Chet-H12A4055-bearbeitetx

Mein Name ist Christoph Taterka


Auf diesen Internetseiten stelle ich mich und meine Arbeit als Zeremonienleiter und Freier Redner vor.

Auch wenn ich vor allem die Gestaltung und Durchführung von Freien Hochzeiten und Freien Trauerfeiern übernehme, so stehe ich gerne auch für weitere Zeremonien aus anderen Anlässe zu Verfügung.

Ich bin ich ein guter Zuhörer und richte mich bei der Durchführung einer Zeremonie nach den Wünschen meiner Auftraggeber. Der gesamte Ablauf kann mit mir gemeinsam gestaltet werden. Gerne gehe ich dabei auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Ich bin ein guter Redner mit einer angenehm tiefen Stimme. Mir liegt das Schreiben und Vortragen einer schönen Ansprache – und auch das Improvisieren. Über das nötige Selbstbewusstsein, vor einer Gruppe von Menschen zu sprechen, verfüge ich ebenso, wie über den Sinn für das Zarte und Stille.

Ich bin ein guter Sänger und kann den Gesang mit der Gitarre oder einem indischen Harmonium (kleines Tasteninstrument – siehe Foto –) begleiten. Auch eine elektronische Verstärkung für Sprache und Musik kann ich bei Bedarf zur Verfügung stellen.

Seelsorge – die sorgende und liebevolle Wegbegleitung – ist für mich eine Berufung, zu der mich mein persönlicher Lebensweg geführt hat. Sie ist kein Monopol von Priestern, Ärzten oder Therapeuten.

Die Freie Seelsorge, die ich anbiete, ist eine Begleitung, die befreit und unabhängig ist von den Glaubens- und Moralvorstellungen christlicher und anderer Religionen. Sie ist spirituell und menschenfreundlich.

Für mich ist Lebendige Seelsorge die Begegnung von Mensch zu Mensch – von Herz zu Herz. Auf Augenhöhe gehen wir ein Stück des Weges miteinander, wobei ich meine Gaben und Fähigkeiten gerne teile.

……………………………………………………….


H12A4069-Chet-Anzug-350

Wie ich Zeremonienleiter wurde
In einem Zeitraum von etwa zehn Jahren habe ich in der Rolle des Hochzeitsfotografen mehr als 150 Trauungen beigewohnt (die Fotografie ist eine weitere Berufung von mir).

Unabhängig davon, ob es sich um eine standesamtliche oder eine kirchliche Trauung gehandelt hat, so war diese tendenziell zumeist entweder lebendig (beseelt) oder eher ein leeres und freudloses Ritual.

Die meisten Trauungen habe ich als recht förmlich empfunden und nur selten hatte der/die Zeremonienleiter/in die Gabe, die anwesenden Gäste zu erreichen. Viele Redner merken gar nicht, dass sie so leise sprechen, dass sie schon in der dritten Reihe nicht mehr verstanden werden. Oder sie spulen ihr Pensum im Akkord herunter, weil in 30 Minuten die nächste Trauung folgt …

Aber es gibt natürlich sehr lobenswerte Ausnahmen, Priester und Beamte und vor allem auch Freie Redner, die wirklich wunderschöne Zeremonien kreieren. An denen habe ich mir ein Beispiel genommen und gelernt, wie eine Zeremonie liebevoll gestaltet werden kann.

Insbesondere von Schamanen lernte ich die Tiefe und Schönheit lebendiger Zeremonien. Nicht nur die der großen Zeremonien, wie einer Trauung oder einer Beerdigung, sondern insbesondere die kleiner Zeremonien, wie wir sie ganz einfach in unseren Tag integrieren können.

Seit ich von Innen heraus verstanden hatte, was eine Zeremonie ist, fühle ich mich berufen, diesen Segen in die Welt zu tragen.

Über Ihre Kontaktaufnahme würde ich mich sehr freuen:

Email: christoph.taterka@gmail.com

Tel.: 02204 5066242

……………………………………………………….

Weitere Internetseiten von mir:

www.hochzeitsredner-taterka.de
Hochzeitsredner

www.trauerredner-taterka.de
Trauerredner

www.liebende-bewusstheit.de
Heilarbeit

www.mobile-seelsorge.de
Freie Seelsorge

www.chetanya.de
Musik

www.christoph-taterka.de
Fotografie

www.weddinglens.de
Hochzeitsfotografie


© 2017 Christoph Taterka